veggekocht-Adventskalender: 18. Dezember – Haselnuss-Spekulatius-Makronen | vegan, glutenfrei

Heute ist der 18. Dezember. Die Zeit rasst, keine Woche mehr bis Heilig Abend. Na dann schauen wir doch mal, was sich heute hinter dem veggekocht-Adventskalender-Türchen befindet: Haselnuss-Spekulatius-Makronen.

Wie schon die Mandel-Karotten-Makronen, benötigen auch diese Makronen weder Eischnee, noch Aquafaba.

Continue reading „veggekocht-Adventskalender: 18. Dezember – Haselnuss-Spekulatius-Makronen | vegan, glutenfrei“

veggekocht-Adventskalender: 7. Dezember – Lebkuchen | vegan, glutenfrei

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch. Es ist Mitte der Woche und wir schreiben den 7. Dezember. Und, habt ihr bei euch zu hause schon den Adventskalender geplündert? Nein? Na dann husch husch zurück! 😉
Im veggekocht-Adventskalender befindet sich heute: Lebkuchen, vegan und glutenfrei.
Continue reading „veggekocht-Adventskalender: 7. Dezember – Lebkuchen | vegan, glutenfrei“

veggekocht-Adventskalender: 4. Dezember – Nussecken | vegan

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch. Heute ist der 2. Advent. Für mich heißt das backen. Ihr seht die nächsten Tage das Ergebnis. Am zweiten Advent versteckt sich im veggekocht-Adventskalender etwas nicht ganz so weihnachtliches: Nussecken. Continue reading „veggekocht-Adventskalender: 4. Dezember – Nussecken | vegan“

vegetarische Frikadellen

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag Abend. Hoffentlich konntet ihr diesen sonnigen Tag genießen. Bei uns in der DG-Wohnung ist es doch sehr warm geworden, daher haben wir uns in die Uni verzogen, wo die dicken Beton-Wände die Wärme abhalten und es angenehm kühl ist.

Zur Zeit komme ich leider nicht dazu viel zu bloggen, geschweige denn kreativ oder neues zu kochen. Das liegt in der Tatsache begründet, dass sich unsere Zeit hier dem Ende zuneigt und wir zum neuen Semester in die Hauptstadt umziehen werden. Daher ist gerade etwas Stress angesagt. Es müssen noch Hausarbeiten geschrieben, Nachmieter gesucht und eine Wohnung in Berlin gefunden werden. Das wird sicher noch eine Herausforderung, denn ein Katzensprung ist es nicht gerade bis dort hin. Wir werden mal sehen. Zum Glück ist mein Freund schon seit Wochen dabei die Sachen, die wir definitiv nicht mehr brauchen, in Umzugskisten zu packen. So haben wir am Ende nicht mehr so viel zu packen.

SO, nun mal zu meinen neuen Rezept.

Ich bin schon seit dem Beginn meiner Vegetarier-Zeit auf der Suche nach einem schmackhaftem und von der Konsistenz her passendem Äquivalent zu Frikadellen, da ich diese wirklich gerne gegessen habe. Viele habe ich ausprobiert und für „nicht meins“ befunden. Continue reading „vegetarische Frikadellen“

nachgebacken: Knoblauchbrot

Die Tage haben wir mit der Fachschaft nach der Uni gegrillt. Die Fachschaft stellt den Grill und die Sitzmöglichkeiten, Grillgut bringt jeder immer selbst mit. So hat dann auch jeder das auf dem Grill, was er gerne essen möchte und auch die Vegetarier und Veganer kommen nicht zu kurz.

Meiner einer war noch für Brot zuständig. Und da ich letztens ein super lecker klingendes Rezept für ein Knoblauchbrot bei RED MOUNTAIN BBQ gesehen habe, musste ich das unbedingt ausprobieren. Continue reading „nachgebacken: Knoblauchbrot“

Manqoushe – Fladenbrot mit Kräuterpaste

Ich liiiebe Fladenbrote. Egal in welcher Variation.

Manqoushe ist ein arabisches Fladenbrot mit einer Kräuterpaste, welches in Jordanien gerne zum Frühstück zubereitet wird.

Arbeitszeit: 15 Min
Ruhezeit: 3 h
Backzeit: 15 – 20 Min
Gesamtzeit: 3 h 35 Min
Schwierigkeit: mittel Continue reading „Manqoushe – Fladenbrot mit Kräuterpaste“

Falafel – orientalische Kichererbsen-Bällchen

Wer kennt sie nicht? Diese kleinen Bällchen, die meist frittiert und gerne als vegetarische/vegane Alternative zu Döner angeboten werden. Ich mag sie sehr gerne. Egal, ob in Fladenbrot oder pur. Und ja, ich gebe zu, es sind keine Bällchen, sondern platte Fladen. 🙂 Das liegt daran, dass ich noch kein Rezept gefunden habe, bei dem mir die Bällchen beim frittieren nicht auseinander fallen. Daher landen sie immer im Ofen und da ist es einfacher, wenn man die Falafel etwas platt drückt.

Wenn jemand ein gelingsicheres Rezept für frittierte Falafel hat, dann her damit. Ich weiß auch nicht, warum sie immer auseinander fallen.

Arbeitszeit: 15 Min
Ruhezeit: 30 Min
Backzeit: 20 Min
Gesamtzeit: 70 Min Continue reading „Falafel – orientalische Kichererbsen-Bällchen“

orientalisches Geburtstags-Buffet

Gestern habe ich mit ein paar Leuten meinen Geburtstag gefeiert. Für das leibliche Wohl gab es ein orientalisches Buffet.

Auf meinem Plan standen:

herzhaftes

  • Falafel
  • Kibbeh – Bulgur-Bällchen

Fladenbrote

  • Manqoushe – Fladenbrot mit Kräuterpaste
  • Biberli ekmek – Paprika-Fladen

Dips

Süßspeisen

  • Baklava
  • Basbousa

Leider sind mir die Kibbeh total misslungen und ich musste kurzfristig nach einer Alternative suchen. Aus diesem Grund habe ich spontan noch Mini-Pizzen gemacht. Eigentlich war das gar keine so schlechte Idee, um auch eine Alternative für diejenigen zu haben, die das orientalische Essen nicht so toll finden. Bei der ganzen Überlegung nach einer Alternative – ich musste dann auch schnell noch Käse kaufen – hatte ich dann allerdings total die Biberli ekmek vergessen… 😀 Naja, geschmeckt hat es trotzdem und alle waren zufrieden.

Die Rezepte folgen nun nach und nach und werden dann hier verlinkt.

Roti / Chapati

Direkt hinterher bekommt ihr noch ein indisches Fladenbrot. Es gibt sowohl die Bezeichnung Roti als auch die Bezeichnung Chapati. Ich finde es super toll und nutze es z.B. bei einem Dal als Besteckersatz.

Arbeitszeit: 15 Min
Ruhezeit: 10 Min
Gesamtzeit: 25 Min
Schwierigkeit: mittel Continue reading „Roti / Chapati“

Easy Peasy Pizzaschnecken

PizzaschneckenDie Tage hatte ich richtig Bock auf Pizzaschnecken. Und da dachte ich mir, warum immer bestellen. Das ist doch nichts anderes als gerollte Pizza. 😉 Also gings los. Pizzateig machen, Belag drauf, einrollen, schneiden und fertig waren die Schnecken. Dafür brauchte es noch nicht mal Pizzasoße. Wobei ich die beim nächsten Mal wohl doch dazu machen werde. Ohne waren sie dann doch etwas fad. Aber ich werde die Soße dann nur ganz dünn auf den Teig geben, da sie sonst beim Rollen heraus quillt.

Füllen kann man die Schnecken mit allem, was einem lieb ist. Bei mir waren es zum einen Käse und zum anderen Spinat & Feta. Continue reading „Easy Peasy Pizzaschnecken“