veggekocht-Adventskalender: 14. Dezember – Weihnachtlicher Nusskuchen mit Kirschen | vegan, sojafrei

Was wird wohl heute im veggekocht-Adventskalender sein? Werfen wir doch mal einen Blick rein: hmm… ein Nussgugelhupf. Genauer gesagt ein Weihnachtlicher Nusskuchen mit Kirschen. Die Zubereitung ist sehr einfach und geht wirklich schnell. Continue reading „veggekocht-Adventskalender: 14. Dezember – Weihnachtlicher Nusskuchen mit Kirschen | vegan, sojafrei“

Sirup zum Aromatisieren von Kaffee und Tee, Kuchen und anderem Gebäck

Früher habe ich im Café meist einen flavoured Latte oder Café au lait bestellt. Dann hatte ich eine ganze Zeit lang Kaffee und ähnlichem Gesöffs abgeschworen, bis… ja bis ich begann in einer Bäckerei zu arbeiten. Warum auch immer fing ich dort wieder an regelmäßig Kaffee zu trinken. Wir hatten keine Kaffeemaschine zu hause, da mein Freund ebenfalls keinen Kaffee trinkt. Also gabs den immer auf der Arbeit zum Mitarbeiterpreis. Da ich nun hier keinen Kaffee mehr zum Mitarbeiterpreis bekomme, habe ich mir die Tage einen kleinen, manuellen Kaffeebereiter gekauft. Ideal, wenn man nur ein oder max. zwei Tassen braucht.
Schon länger hatte ich die Idee Sirup zu kochen. So viele verschiedene Sorten schweben mir im Kopf herum. Doch irgendwie ich fand keine Verwendung dafür. Gebäck? Sirup im Kuchen? Warum Vanillesirup in den Teig geben, wenn ich auch direkt das Mark rein hauen kann? So dachte ich zumindest. Wenn man jedoch genauer darüber nachdenkt, ist es natürlich günstiger ein paar Tl Sirup zu nehmen, anstelle eine ganze dieser teuern Schoten. Jetzt, wo es bei mir auch endlich wieder Kaffee gibt, kann ich Sirup natürlich noch mehr gebrauchen.

Gesagt, getan. Heute Abend ging es an die Sirup-Produktion. Und hier seht ihr das Ergebnis: Continue reading „Sirup zum Aromatisieren von Kaffee und Tee, Kuchen und anderem Gebäck“

Apfel-Karamell-Kuchen – mit Vanille-Füllung

Da ich kein großer Freund davon bin, einfach mal so in einen Apfel zu beißen, heißt Apfel-Zeit für mich immer Kuchen-Zeit. Und wenn ich dann schon mal einen Apfel so esse, dann darf er nicht sauer sein. Nun passiert es letzte Woche, dass ich süße kleine Äpfelchen gekauft hatte, da wir campen waren und ich gerne was für zwischendurch wollte. Nur leider hatte ich mich vergriffen und hab die sauren Elster mitgenommen. Ihh… 😉 Naja, wenn ich sie nicht so essen kann, dann müssen sie halt verbacken werden.

Mittlerweile sieht man in allen Supermärken ja auch schon die ganze Weihnachtsschoki. Spekulatius und Apfel ist doch eine super Mischung, findet ihr nicht auch? Doch ich sträube misch dagegen bereits im Dezember Weihnacht-Schnuck zu kaufen. Als Alternative sind mir dann Karamellkekse über den Weg gelaufen. 🙂 Tolle Idee, dachte ich und habe Karamellkekse und Äpfel zu einem Kuchen verwandelt.

Das Ergebnis seht ihr hier:

Vorbereitungszeit: 30 Min
Ruhezeit: 1 h + 30 Min
Koch-/Backzeit: 10 Min + 5 Min + 1 h
Gesamtzeit: 2 h
Schwierigkeit: mittel
Continue reading „Apfel-Karamell-Kuchen – mit Vanille-Füllung“

Buttermilchkuchen

Buttermilchkuchen habe ich erst durch meinen Freund kennen gelernt. Dieses Rezept ist von seiner Mutter. Bei uns zu Hause gab es ihn nie, da irgendwie keiner wirklich ein Fan von Buttermilch ist. Mittlerweile liebe ich diesen Kuchen. Er ist so einfach und doch so lecker. =)

Buttermilchkuchen
Buttermilchkuchen

Continue reading „Buttermilchkuchen“

Apfel-Mandel-Kuchen

Hallo meine Lieben!

Es ist schon etwas länger her, dass ihr was von mit gehört habt. Das tut mir wirklich sehr leid, ist aber dem Studienende hier und unserem bevorstehenden Umzug geschuldet. Am Wochenende ist es so weit. Unser Hab und Gut wird einen Monat zwischengelagert und dann geht es in die große Hauptstadt. Wir freuen uns schon tierisch. Obwohl der Stress einem echt zu schaffen machen kann. Zumal ich gerade nochmal richtig ackere, um etwas mehr Kohle für den Umzug und die neue Wohnung zu haben, und daher mit meinen zwei Jobs seit Wochen keinen freien Tag mehr habe. 😦

Als ich die letzten Tage die Schränke nach und nach ausgeräumt und dabei die Lebensmittel nach „einpacken“ und „noch zu verbrauchen“ sortiert habe, bin ich über Mandelblättchen gestolpert, die ich irgendwann mal gekauft hatte, weil ich damit backen wollte. Doch wie das ab und zu passiert, ist aus dem backen nichts geworden und die Mandelblättchen sind im Schrank verschwunden. Und da ich schon seht längerem Lust auf Apfelkuchen habe, dachte ich, die passen doch prima dazu.
Die Chance habe ich genutzt und direkt noch einige andere, angebrochene Lebensmittel verbraucht.

Ich bekommt also heute einen super leckeren, saftigen und knusprigen Apfelkuchen mit einem Mürbeteig-Boden und einer Mandel-Decke.Apfelkuchen_2

Arbeitszeit: 30 + 5 Min
Ruhezeit: 30 Min
Backzeit: 60 Min
Gesamtzeit: 130 Min
Schwierigkeit: mittel Continue reading „Apfel-Mandel-Kuchen“

Zitronenkuchen – sommerlich frisch, glutenfrei, vegan

Aus irgendeinem unerfindlichen Grund hatte ich noch Zitronen im Haus. Damit arbeite ich relativ selten und ich weiß auch wirklich gerade nicht mehr, warum sie da waren. Komisch. Aber egal, sie mussten weg.
Und was kommt bei solch einem Wetter immer gut, abgesehen von Limonade? Na klar, Zitronenkuchen.

Eigentlich ist Zitronenkuchen nicht so mein Fall, aber sonst hatte ich keine wirklichen Ideen für die Zitronen und zudem wollte ich gerne mal etwas ausprobieren, von dem ich letztens irgendwo gelesen hatte: gemahlene Mandeln als Mehlersatz beim Backen.
Auf diese Idee wäre ich wohl nicht gekommen, weil in meinem Back-Hirn gemahlene Mandeln/Nüsse eher als Zusatz dazu kommen, um einen gewissen Geschmack zu geben, anstatt als Mehl zu fungieren. Aber ich wollte es testen und angeblich schmeckt man die Mandeln auch nicht raus.

Schließlich dachte ich mir noch, wenn ich schon dabei bin das Mehl zu ersetzen, warum dann nicht gleich glutenfrei. Also entstand ein sehr lecker, frischer, sommerlicher, glutenfreier und veganer Zitronenkuchen. Ich bin echt überrascht, wie lecker er schmeckt.
Unten habe ich noch Ideen angeführt, wie man den Kuchen noch abwandeln kann.

Arbeitszeit: 20 Min + 5 Min
Backzeit: 25 – 30 Min
Ruhezeit: min 2 h
Gesamtzeit: 3 h +
Schwierigkeit: leicht Continue reading „Zitronenkuchen – sommerlich frisch, glutenfrei, vegan“