nachgebacken: Knoblauchbrot

Die Tage haben wir mit der Fachschaft nach der Uni gegrillt. Die Fachschaft stellt den Grill und die Sitzmöglichkeiten, Grillgut bringt jeder immer selbst mit. So hat dann auch jeder das auf dem Grill, was er gerne essen möchte und auch die Vegetarier und Veganer kommen nicht zu kurz.

Meiner einer war noch für Brot zuständig. Und da ich letztens ein super lecker klingendes Rezept für ein Knoblauchbrot bei RED MOUNTAIN BBQ gesehen habe, musste ich das unbedingt ausprobieren. Continue reading „nachgebacken: Knoblauchbrot“

Manqoushe – Fladenbrot mit Kräuterpaste

Ich liiiebe Fladenbrote. Egal in welcher Variation.

Manqoushe ist ein arabisches Fladenbrot mit einer Kräuterpaste, welches in Jordanien gerne zum Frühstück zubereitet wird.

Arbeitszeit: 15 Min
Ruhezeit: 3 h
Backzeit: 15 – 20 Min
Gesamtzeit: 3 h 35 Min
Schwierigkeit: mittel Continue reading „Manqoushe – Fladenbrot mit Kräuterpaste“

Roti / Chapati

Direkt hinterher bekommt ihr noch ein indisches Fladenbrot. Es gibt sowohl die Bezeichnung Roti als auch die Bezeichnung Chapati. Ich finde es super toll und nutze es z.B. bei einem Dal als Besteckersatz.

Arbeitszeit: 15 Min
Ruhezeit: 10 Min
Gesamtzeit: 25 Min
Schwierigkeit: mittel Continue reading „Roti / Chapati“

fluffige Weizenbrötchen

Ich muss zugeben, mit dem backen von Brot und Brötchen stehe ich leider total auf Kriegsfuß.

Dafür gibt es zwei Gründe:

  • zum einen liegt das daran, dass ich mich meist spontan dazu entscheide, Brötchen zu backen, viele Rezepte aber ewig lange brauchen, da die Teiglinge so lange gehen müssen. Je nach Rezept dauert es 24 h, bis man die Brötchen endlich verspeisen darf.
  • zum anderen habe ich noch kein Brötchen-Rezept gefunden, welches keine lange Gär-Zeit benötigt, aber dennoch schöne fluffige Brötchen ergibt.

Immer wieder habe ich neue Rezepte ausprobiert, teilweise auch selbst herumexperimentiert und immer wieder war ich mit dem Ergebnis unzufrieden. Entweder haben sie einfach nicht geschmeckt, haben zu viel Zeit in Anspruch genommen oder waren einfach nicht fluffig genug. Und so habe ich es auch immer wieder aufgegeben Brötchen zu backen. Doch regelmäßig dachte ich mir, dass das doch irgendwie zu machen sein muss. Schließlich bekommen das ja auch andere hin.

Nun habe ich die Tage ein Rezept gefunden, dass sich einfach anhörte und auch keine große Vorlauf-Zeit benötigte:

DDR-Brötchen, oder auch Ossi-Semmeln oder Doppel-Semmeln genannt. Continue reading „fluffige Weizenbrötchen“