Blumenkohl-Curry | vegan

Currys gibt es in so vielen verschiedenen Varianten. Und genau deswegen finde ich sie auch so wunderbar.

Ich präsentiere euch heute mein Rezept für eine absolut einfaches und total leckeres Blumenkohl-Curry. Als kleinen Farbtupfer habe ich noch ein paar Erbsen hinzu gegeben. Möglich wären natürlich auch Karotten, doch bisher bin ich noch kein Fan dieses Wurzelgemüses geworden. 😉

 

 

Zutaten für 4 Portionen:
  • ½ Blumenkohl
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 leicht gehäufter El Kokosöl (alternativ: geschmacksneutrales Öl)
  • 2 – 2 ½ Tl gelbe Currypaste
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 200 – 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Erbsen (TK) (alternativ: 1-2 Karotten)
  • 1 Schuß Sojasauce
  • 1 Pr Zucker

 

Vorbereitungszeit: 15 Min
Koch-/Backzeit: 25 Min
Gesamtzeit: 40 Min
Schwierigkeit: easy

 

Zubereitung:

Das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen. Die Zwiebel schälen, würfeln und im Öl glasig anschwitzen. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen (nicht braun werden lassen).

Den Blumenkohl in Röschen schneiden, diese ggf. halbieren/vierteln. Die Kartoffeln schälen und in 1cm-Würfel schneiden.

Die Currypaste zu den Zwiebeln geben und mit anschwitzen. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen.

Die Kartoffeln und den Blumenkohl ins Curry geben und alles ca. 20 Min köcheln lassen, bis Blumenkohl und Kartoffeln gar sind.

Kurz vor Ende der Garzeit die Erbsen hinzu geben und kurz mitköcheln lassen. (Solltet ihr Karotten verwenden, müssen dieses ggf. schon früher zum Curry gegeben werden, je nachdem wie bissfest diese sein sollen.)

Das Curry nun nur noch mit der Sojasauce abschmecken.

 

Dazu gibt es bei mir meist irgend eine Form von Reis, egal ob Natur-, Wild- oder Vollkorn-Reis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s