Käsekuchen-Muffins (fettarm, ohne Ei)

In den letzten Tage hatte ich tierische Lust auf Käsekuchen. Aus diesem Grund habe ich Käsekuchen-Muffins gebacken. Einmal mit Mandarinen, einmal mit Nougat-Streuseln. Das Ergebnis seht ihr in meinem neuen Header.
Leider waren sie geschmacklich noch nicht so überzeugend. Daher habe ich gestern Abend nochmal neue Käsekuchen-Muffins gebacken und das Rezept komplett überarbeitet. Vor allem wollte ich ganz ohne Ei auskommen. Herausgekommen ist ein leckerer und frischer Käsekuchen mit einem einfachen Mürbeteig, einer Käsemasse aus Quark und Joghurt mit einem Spritzer Limette und Nougat-Streuseln. Sehr, sehr lecker. 😀

Arbeitszeit: 30 Min
Backzeit: 25 – 30 Min
Gesamtzeit: 60 Min
Schwierigkeit: mittel

Beginnen wir mit dem Mürbeteig für den Boden und die Streusel.

Käsekuchen-Muffins mit Nougat-Streuseln

Zutaten: (reicht für 12 Muffins)

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 50 g Rohrzucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Zimt
  • 50 g Nougat
  • evtl. noch etwas Mehl

Mehl, Zucker, Rohrzucker, Salz und Zimt mischen. Zusammen mit der Butter zu einen schönen Mürbeteig verkneten. Der Nougat kommt erst später zum Teig.

Den Teig beiseite stellen und die Füllung vorbereiten.

Zutaten:

  • 250 g Magerquark
  • 150 g Joghurt (1 %iger)
  • 100 g Zucker
  • 50 g Rohrzucker
  • 100 g Weichweizengries
  • 100 ml Milch
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb einer Limette
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pä. Vanillepudding-Pulver

Alle Zutaten zu einer homogenen Masse vermischen.

Den Ofen auf 170°C vorheizen.

Von dem Mürbeteig etwa Walnuss große Stücke Kugeln formen. Diese auf den Boden der Muffinförmchen drücken und am Rand etwas hoch ziehen.

Käsekuchen-Muffins
Hier sieht man schön, wie der Boden am Rand hoch gezogen wurde.

Nun ca. 2 1/2 El der Füllung in die Förmchen geben.

Den Nougat zu dem restlichen Mürbeteig geben und verkneten. Dadurch wird der Teig feuchter und benötigt nochmal etwas Mehl, damit daraus Streusel werden.

Einige Streusel auf die Käsemasse geben und die Muffins für 25 – 30 Min backen.

Ich arbeiten immer mit der Stäbchenprobe, um sicher zu gehen, dass der Teig auch durch gebacken ist.

Die Muffins komplett auskühlen lassen und genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s