Gurken-Raita

Bei uns gibt es in letzter Zeit vermehrt Gerichte aus der orientalischen Küche. Da ich bei diesen Rezepten aber immer noch etwas feilen muss, bis sie uns richtig gut schmecken, möchte ich nicht jedes Rezept direkt mit euch teilen. Heute kommt jedoch das erste.

Ich möchte euch an dieser Stelle ein indisches Rezept vorstellen: Raita – genauer gesagt Gurken-Raita.
Dabei handelt es sich um ein Gericht auf Joghurt-Basis. Ähnlich dem griechischen Tzatziki.

Gurken-Raita

Raita gab es bei mir zu Linsenbällchen und Roti. Da die Linsenbällchen nicht so geworden sind, wie ich es wollte, bekommt ihr diese heute noch nicht zu sehen. An dem Rezept muss in noch etwas feilen. 😉

Zutaten:

  • 400 ml Joghurt
  • 1 Salatgurke
  • 2 El Salz
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 El Ingwer-Knoblauch-Paste
    alternativ: 1/2 El geriebenen Ingwer und 1/2 El Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Cumin, Chilli
  • ggf. frischen Koriander und frische Pfefferminze

Arbeitszeit: 15 Min
Ruhezeit: 30 Min
Gesamtzeit: 40 Min
Schwierigkeit: leicht

Zubereitung:

Die Gurke waschen, raspeln und in eine Schüssel geben. Mit 2 El Salz mischen und 30 Min ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Joghurt in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden und dazu geben.

Die Gurkenraspel ausdrücken und zum Joghurt geben. Mit der Ingwer-Knoblauch-Paste, Salz, Pfeffer, Cumin und Chilli würzen und abschmecken.

Wer möchte kann noch etwas Koriander und/oder Minze hacken und darunter heben.

Demnächst bekommt ihr von mir noch mehr indisches Essen zu sehen. Viel Spaß dabei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s