Nudeln mit Kürbis-Käse-Soße

Als ich heute morgen vor der Arbeit überlegte, was es Abends zu essen geben soll, dachte ich mir, dass die Äpfel langsam mal verbraucht werden sollten. Und da ich die Tage ein Posting über süßen Couscous mit Äpfel und Zimt gesehen hatte, sollte es das eigentlich heute geben. Doch als ich nach der Arbeit nach hause kam, war mir eher nach etwas herzhaftem. Und allzu lange wollte ich auch nicht in der Küche stehen. Also schnell mal durch Küche, Vorratsschrank und Kühlschrank geguckt, was ich denn sonst schönes zaubern könnte. Schon sprang mir der Kürbis ins Gesicht. Und da ich in letzter Zeit einen absoluten Nudel-Tick habe (manchmal habe ich solche Phasen, in denen ich jeden Tag Nudeln essen könnte), kam ich auf die Idee Nudeln mit Kürbis-Soße zu machen. So soll es sein.

Nudeln in Kürbis-Käse-SoßeDie Nudeln habe ich etwas vor dem Garpunkt aus dem Wasser genommen und dann nochmal in der Soße ziehen lassen. Dadurch wurde die Soße richtig schön sämig. Und lecker war es auch. Kürbis ist einfach toll. Da kann man so viel draus zaubern. Hmm…
Sogar Charly hat etwas davon abbekommen. Ich wusste nicht, ob er Kürbis mag – von uns hatte er noch keinen bekommen – also habe ich drei Würfelchen nach dem Kochen zur Seite gelegt und, als diese ausgekühlt waren, dem Hund serviert. Wie konnte ich nur denken, dass er das vlt. nicht mag… 😉 Er hat noch nicht einmal daran gerochen, sondern den Kürbis sofort verschlungen. 🙂 Naja, so kenn ich ihn.

So, jetzt aber zum Rezept.

Zutaten (geschätzt, ich habe es nicht genau abgemessen):

  • 1/2 kleiner Hokkaido, entkernt und gewürfelt (mit Schale)
  • 1/4 L Gemüsebrühe
  • 100 ml Pflanzendrink (in meinem Fall war es Soja-Reis)
  • 1-2 El Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss
  • Nudeln nach Wahl

Zubereitung:

Die Nudeln nach Anleitung kochen und kurz vor dem gewünschten Garpunkt in ein Sieb abgießen.

Den Kürbis in der Gemüsebrühe garen. Anschließend pürieren und den Pflanzendrink hinzu geben. Nun noch mit den Hefeflocken und den Gewürzen abschmecken. Wenn die Soße fertig ist, die Nudeln hinzu geben und gut verrühren. Das Ganze noch ein paar Minütchen köcheln lassen, damit die Nudeln noch etwas Soße aufnehmen und alles schön sämig wird.

Ging doch ratzfatz, oder?

Nudeln in Kürbis-Käse-Soße_2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s