Grießklößchen / Grießnocken

fertige GrießklößchenIch liebe Grießklößchensuppe. Habe ich früher schon und tue ich heute noch.

Irgendwann wollte ich nicht mehr die fertigen Klößchen kaufen und bin auf die Suche nach einem Rezept um sie selbst herzustellen. Nach vielen verschiedenen Rezepten, Versuchen und Varianten, sind dies die Klößchen, die mir am besten schmecken.

Grießklößchen sind einige der wenigen Dinge, in denen ich noch Eier in meinem Essen habe. Bis jetzt habe ich noch kein veganes oder auch nur lacto-vegatarisches Rezept gefunden, dass mir schmeckt. Selbst einfach nur die Umstellung von Butter auf Margarine ist nicht so meins (wie ihr ja wisst, mag ich Margarine überhaupt nicht 😉 ). Das letzte Mal habe ich sie mit eben dieser gemacht und sie waren zum einen viel zu weich und auch nicht lecker.

Zutaten GrießklößchenZutaten für ca. 40 Klößchen:

  • 100 g weiche Butter (nicht flüssig)
  • 2 Eier
  • 200 g Grieß (egal ob Hart- oder Weichweizengrieß)
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Muskat
  • ggf. gehackte Petersilie

Vorbereitungszeit: 5 Min
Kühl-/Gehzeit: 10 Min
Koch-/Backzeit: 10 + 15 Min

Zubereitung:
Das Ei mit der Butter vermengen – das geht am besten mit den Händen. Salz, Muskat und Grieß dazu geben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.

Grießklößchen-TeigWICHTIG: die Masse 10 Min ruhen lassen.

Mit zwei nassen Teelöffeln Klößchen/Nocken formen und in die kochende Brühe geben. Die Klößchen machen jetzt natürlich noch einen sehr kleinen Eindruck. Aber bedenkt: sie quellen! Nach dem Kochen passen sie perfekt auf einen Eßlöffel (s. Bild oben).

Grießklößchen ungekochtBei der Menge an Klößchen lege ich diese erst mal in eine Schüssel, damit sie in einem Rutsch in die Brühe kommen. Ansonsten sind die ersten schon gar, wenn die letzten erst in die Brühe kommen.

10 Min leicht köcheln lassen. Anschließend die Hitze herunter schalten und nochmals 10-15 Min ziehen lassen.

Tipp: Damit die Suppe nicht unklar wird, können die Klößchen auch in einem separaten Topf gekocht werden.

Noch eine kleine Info:
40 Klößchen sind für zwei Personen natürlich etwas viel. Aber… die Klößchen lassen sich problemlos einfrieren. Das klappt am besten, wenn man sie nach dem köcheln aus der Brühe nimmt, auskühlen lässt und dann einfriert. Benötigt man welche, kann man sie einfach aus dem Gefrierfach nehmen und lässt sie in heißer Brühe 10-15 Min ziehen.

Advertisements

One thought on “Grießklößchen / Grießnocken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s