fruchtiger Linsen-Reis-Salat mit „Honig“-Senf-Dressing

fruchtiger Linsen-Reis-Salat mit Honig-Senf-DressingHeute ist es so warm, dass ich zu nichts zu gebrauchen bin. Da unsere DG-Wohnung schlecht isoliert ist, keine Rolläden und nur an einigen Fenstern Jalousien besitzt, ist sie auch kaum kühl zu halten. Die ganze Nacht waren überall die Fenster auf und heute morgen bin ich um 7 Uhr aufgestanden, habe alle Fenster geschlossen und die Jalousien zu bzw. runter gezogen. Doch schon da hatten wir 29°C in der Wohnung. Im Laufe des Vormittags ist die Temperatur auf 32°C gestiegen, sodass wir in die Uni umgezogen sind. Sowohl unser Fachschaftsraum als auch die Bibliothek haben die Fenster nach Norden ausgerichtet, sodass erst ganz spät die Sonne hinein scheint. Es ist zumindest ein paar Grad kühler als zu Hause, was auch Charly ganz gut tut.

Aber nun zum eingentlichen Thema. Da es die ganze Woche schon so heiß ist, gab es die Tage einen leckeren, lauwarmen Linsen-Reis-Salat. Bei den Temperaturen genau das Richtige. Und ich mag das leicht fruchtige durch die Mandarinchen.

Hier nun das Rezept

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Hand voll Reis
  • 1 Hand voll rote Linsen
  • 1 Tomate
  • 3 El Mandarinchen
  • 2 El Mais
  • 2 El Senf
  • 1 1/2 El Agavendicksaft (oder andere Flüssigsüße)
  • 1 El Saft der Mandarinchen
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit: 20 + 5 Min
Kühl-/Gehzeit: 5-10 Min (je nachdem, wie warm oder kalt der Salat sein soll)

Zubereitung:

Den Reis in leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben. Da die Linsen nicht ganz so lange kochen müssen, diese etwa nach der Hälfte der Garzeit hinzu geben.

In ein Sieb abgießen und beiseite stellen.

Senf, Saft der Mandarinchen, Agavendicksaft und Zitronensaft in eine Schüssel geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomate entkernen und in Würfel schneiden.

Wenn die Linsen und der Reis genügend abgekühlt sind, zusammen mit den Tomaten, den Mandarinchen und dem Mais zum Dressing geben und verrühren.

Und nun, Bon Appétit

Advertisements

5 thoughts on “fruchtiger Linsen-Reis-Salat mit „Honig“-Senf-Dressing

    1. Hallo Antje.
      Ich freue mich, dass der Salat sooo gut bei dir ankommt, dass du ihn direkt mit deinem Blog verlinkst. Ich bin ganz platt, damit habe ich nach so kurzer Onlinezeit noch nicht gerechnet. Ich danke dir und hoffe, dass du noch weiter bei mir stöberst und schöne bzw. leckere Sachen findest.
      Gruß, Steff

      Gefällt mir

      1. Habe ich gern gemacht.
        Ich finde im Laufe der Zeit ganz bestimmt noch mehr leckere Dinge zum nachkochen! 🙂 Normalerweise lass ich mich meistens nur inspirieren, aber das Rezept war wie gesagt schon perfekt so wie es war. Es wurde sogar schon an meine Mutter weitergegeben. 😀

        Ganz liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s